Forschung

Im Mittelpunkt unserer Forschung steht der Mensch: wir wollen die menschlichen Faktoren in den Bereichen Sicherheit und Privatsphäre genauer untersuchen. Dabei wollen wir Mechanismen entwickeln, die zum einen die Sicherheit und Privatsphäre der Benutzer adäquat schützen, zum anderen aber auch sehr benutzerfreundlich sind. Darüber hinaus werden Sensibilisierungs- und Schulungsmaßnahmen für diese Thematik entwickelt. Um diese Ziele zu erreichen ist die Forschungsgruppe sehr interdisziplinär aufgebaut. Unser Team besteht aus Wissenschaftlern der Informatik, der Mathematik, der Psychologie, der Soziologie und den Kommunikationswissenschaften. Bei unserer Forschung verwenden wir einen sogenannt Human Centered Security and Privacy by Design Ansatz. Dies bedeutet, dass wir zunächst die Mentalen Modelle und die relevanten Fähigkeit der Benutzer identifizieren und dann darauf aufbauend Ansätze und Mechanismen iterativ entwickeln und evaluieren. Unsere Anwendungsbereiche sind: 

  • Web Sicherheit und Privatsphäre: Browser - Warnungen, Email Kommunikation und Social Engineering 
  • Mobile Sicherheit und Privatsphäre: Berechtigungen und Informationsfluss
  • Verifizierbare elektronische Wahlen: Internetwahlen, Gremienwahlen über das Mobiltelefon und elektronische Wahlen im Wahllokal
  • Authentifikation: grafische Passwärter und PIN basierte Authentifikation

Our research is made possible through the Federal Ministry of Education and Research (BMBF), Federal Ministry of Economic Affairs and Energy (BMWI), Federal Ministry of Justice and Consumer Protection (BMJV), the German Research Foundation, Hessen State Ministry of Higher Education, Research and the Arts (HMWK) and through funding from the Horst Görtz Foundation as well as companies such as Micromate/Polyas. We received additional funding from the German Academic Exchange Service (DAAD).

A A A | Drucken Print | Impressum Impressum | Sitemap Sitemap | Suche Search | Kontakt Contact | Webseitenanalyse: Mehr Informationen
zum Seitenanfangzum Seitenanfang